Seite wählen

Verwaltung | Gewerbe

Bayerische Staatskanzlei München, Wettbewerb

An den noch bestehenden Mittelbau des ehemaligen Armeemuseums sollten neue Seitenflügel angefügt werden, analog der historischen Gebäudeform. Gudrun Wurlitzer entschied sich, den Mittelbau zu demoktatisieren, indem sie ihn als Primus inter Pares behandelte und vier ähnlich große Volumina hinzufügte, getrennt durch gläserne Zwischentrakte. Die Glashäuser beinhalten die Sitzungssäale und die Sozialräume und fungieren ausserdem als klimatechnische Pufferzonen. Der Entwurf schied im ersten Rundgang aus, wird aber heute in einer Filmschleife im Foyer der Staatskanzlei gezeigt.

Projekt Info

Bauherr: adidas

Projekttyp: Verwaltung, Gewerbe

Kontaktieren Sie uns…