Verwaltung | Gewerbe

Easycredit-Haus, Nürnberg

Im städtebaulichen Kontext zwischen den Grundigtürmen (Metropol-Hotel) im Nordosten, der Zeppelintribüne des ehemaligen Reichsparteitagsgeländes im Nordwesten und den kleinteiligen Schrebergärtenanlagen im Südwesten entsteht ein einfaches, offenes Gebäude, das eine klare Raumkante definiert.

Der lange, sechsgeschossige Gebäudekörper verläuft parallel zur Bahntrasse und zur Beuthener Straße und bildet einen städtebaulichen Gegenpol zur punktförmigen Bebauung der Grundigtürme im Nordosten.

Das Gebäude ist das Rückgrat für die schützenswerten Grünflächen zur Beuthener Straße, die durch ihre Modellierung einen öffentlichen Bereich bilden, welcher als „Bühne“ für wiederkehrende Veranstaltungen dienen kann. Im heterogenen städtebaulichen Spannungsfeld formt sich so ein Ensemble, das den neuen offenen Lebensraum Bank definiert, ohne Hierarchien aufzubauen.

Projekt Info

Bauherr: easyCredit Team Bank AG Nürnberg

Wettbewerb:

Projekttyp: Verwaltung, Büro

Kontaktieren Sie uns…